vergrößernverkleinern
Dennis Schröder erzielte in den letzten zwei Minuten acht Punkte

Dennis Schröder und die Atlanta Hawks haben gegen die New York Knicks mit 91:85 gewonnen und damit den zweiten Erfolg in Serie eingefahren.

Maßgeblichen Anteil am dritten Saisonsieg hatte der Braunschweiger Schröder.

Der Point Guard lieferte mit 14 Punkten seine NBA-Karrierebestleistung ab. Zusätzlich brachte es Schröder auf vier Rebounds, vier Assists und einen Steal.

Topscorer des Spiels war New Yorks Carmelo Anthony.

Der Knicks-Superstar konnte trotz seiner 25 Zähler, neun Rebounds und sieben Assists die fünfte Niederlage in Serie nicht verhindern.

An der Seite von Hawks-Leistungsträger Paul Millsap (19) erzielte Schröder in den letzten 120 Sekunden zwei wichtige Körbe, verwandelte eiskalt vier Freiwürfe und bestätigte so seine aufsteigende Form in der letzten Woche.

Head Coach Mike Budenholzer zeigte sich im Anschluss sehr zufrieden mit dem deutschen Nationalspieler.

"Er hat uns in der ersten Halbzeit einen großen Schub gegeben, im zweiten Durchgang das gleiche nochmal. In der Verteidigung hat er viel Druck auf den Ball gemacht, im Angriff hat er New York vor große Probleme gestellt", so der ehemalige Assistent von San Antonios Trainer Star Gregg Popovich.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel