vergrößernverkleinern
Kobe Bryant (r.) holte mit den Lakers fünf Meisterschaften

Die Atlanta Hawks haben die erste Heimniederlage der NBA-Saison kassiert. Das Team des deutschen Nationalspielers Dennis Schröder unterlag den Los Angeles Lakers mit 109:114 (52:67).

Bei den Gästen war einmal mehr Kobe Bryant Topscorer. Der Superstar kam auf 28 Zähler und knackte in Atlanta die 32.000-Punkte-Marke. Bryant ist nach Kareem-Abdul Jabber, Karl Malone und Michael Jordan erst der vierte Spieler, der diese Meilenstein setzen konnte.

Um "His Airness" zu überflügeln und Platz drei der ewigen Bestenliste zu erobern, fehlen dem Lakers-Spieler nun noch 291 Punkte.

Bei den Hawks stemmte sich allein Paul Millsap energisch gegen die Niederlage. Der Forward kam auf 30 Punkte. Die Bank der Gastgeber sorgte allerdings nur selten für Entlastung (alles zum US-Sport jeden Donnerstag um 18 Uhr bei "Inside US Sports" auf SPORT1).

Schröder kam auf fünf Punkte, vier Assists und drei Rebounds. Das war noch die beste Leistung eines Hawks-Bankspielers.

Atlanta steht in der Eastern Conference mit jeweils fünf Siegen und Niederlage auf Rang fünf. Die Lakers sind trotz des Erfolges weiterhin Schlusslicht im Westen.

Alles zum US-Sport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel