vergrößernverkleinern
Jeffery Taylor muss ein Jahr lang zuschauen

Der schwedische Basketball-Verband SBBF hat Nationalspieler Jeffery Taylor vom NBA-Klub Charlotte Hornets wegen häuslicher Gewalt für ein Jahr gesperrt.

Der 25-Jährige wurde in den USA angeklagt und von allen Teamaktivitäten freigestellt.

Taylor, der einen schwedischen und amerikanischen Pass besitzt, soll seine Freundin im September in einem Hotel in East Lansing/Michigan angegriffen und randaliert haben.

Taylor spielt seit 2012 für Charlotte, eine Strafe durch die NBA steht noch aus.

Schweden hat die Qualifikation für die EM 2015 verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel