vergrößernverkleinern
Luis Scola-Indiana Pacers-Dallas Mavericks-Layup

Bei Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks hat sich die Stimmung der erfolgreichen letzten Wochen in Ernüchterung gewandelt.

Gegen die Indiana Pacers setzte es mit 100:111 die zweite Pleite in Folge.

Wie schon bei der Niederlage gegen die Houston Rockets gelang es der Mavs-Defense nicht, den Gegner konsequent zu stoppen.

In den Vierteln vor und nach der Pause erzielten die Pacers jeweils 30 Punkte.

Nowitzki war mit 22 Punkten hinter Monta Ellis (26) zweitbester Scorer der Texaner, zusätzlich sicherte sich der Würzburger elf Rebounds, einen Assist und einen Block.

Auf Seiten der Pacers überzeugte Guard Donald Sloan, der mit 29 Zählern bester Werfer der Partie war.

Sieben Spieler Indianas punkteten zweistellig, der Argentinier Luis Scola brachte es mit 14 Punkten und elf Rebounds auf ein Double-Double.

Nach zwei Niederlagen in Folge rutschen die Mavericks mit einer Bilanz von zehn Siegen bei fünf Niederlagen auf den sechsten Tabellenplatz im Westen ab.

Indiana klettert durch den sechsten Saisonsieg (8 Niederlagen) auf den achten Rang im Osten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel