vergrößernverkleinern
Die Bilder der 10. NBA-Woche zum DURCHKLICKEN
Monta Ellis (l.) kam vor der Saison 2013/2014 zu den Dallas Mavericks © getty

Die Dallas Mavericks haben ihr Jahr 2014 mit einem beeindruckenden Sieg abgeschlossen.

Den Washington Wizards - ihres Zeichens vor der Partie Zweiter der Eastern Conference - brachte das Team um Dirk Nowitzki mit 114:87 (63:45) die höchste Saisonniederlage bei (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Der deutsche Superstar steuerte zum siebten Erfolg in den vergangenen zehn Spielen diesmal "nur" 13 Punkte und acht Rebounds bei, mehr war aber auch nicht notwendig.

Schon im einseitigen zweiten Viertel (36:21) fiel die Vorentscheidung. Die Mavericks forcierten insgesamt 22 Ballverluste und versenkten acht ihrer 15 Dreier (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen).

Monta Ellis schwang sich mit 20 Zählern zum Topscorer auf. Point Guard Rajon Rondo (11 Punkte, 5 Assists) neutralisierte Jungstar John Wall (11 Zähler, 8 Assists), zudem gelang ihm sein 1000. NBA-Assist.

Zudem feierte Center Tyson Chandler mit zwölf Rebounds ein gelungenes Comeback nach auskurierten Rückenproblemen (alles zur NBA jeden Donnerstag um 18 Uhr bei "Inside US Sports" auf SPORT1).

Für Dallas (23 Siege - 10 Niederlagen) war es bereits der 10. Erfolg hintereinander über die Wizards - ihre aktuell längste Serie gegen einen Ligakontrahenten.

In der Nacht auf Samstag (ab 1.30 Uhr) beginnt für den Fünften der Western Conference bei den Boston Celtics das neue Jahr mit einem Dreierpack an der Ostküste.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel