Video

Kevin Durant hat nach seinem Fußbruch und der mehrwöchigen Pause zum Saisonstart in der Nacht auf Mittwoch sein erstes Spiel in der neuen Spielzeit absolviert.

Mit 27 Punkten und einer Wurfquote von 50 Prozent gab Durant in 30 Minuten auf dem Feld einen starken Einstand, konnte die 104:112-Niederlage seiner Oklahoma City Thunder bei den New Orleans Pelicans aber auch nicht verhindern.

Oklahoma City kassierte damit bereits die 13 Pleite in dieser Saison bei fünf Siegen. Der Rückstand auf die Playoff-Plätze ist damit bereits beachtlich. Der Conference-Sieger von 2012 muss als Zwölfter im Westen aufpassen, sich nicht frühzeitig aus dem Playoff-Rennen zu verabschieden.

Da auch Russell Westbrook seit ein paar Spielen wieder im Team steht, sind die verletzungsgeplagten Thunder jetzt - mit Durant - zumindest wieder in Topbesetzung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel