vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki (r.) wurde in dieser Saison bislang zweimal auf der Bank geschont
Die Dallas Mavericks haben nach fünf Siegen in Folge wieder verloren © Getty Images

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben nach ihrem erfolgreichen Auswärtstrip in den Osten eine deutliche Heimniederlage kassiert.

Die zuvor in fünf Spielen ungeschlagenen Texaner mussten sich den Phoenix Suns mit 106:118 geschlagen geben.

Nowitzki erwischte im American Airlines Center einen schlechten Abend, traf nur zwei von zehn Würfen aus dem Feld und kam auf zehn Punkte - die schlechteste Ausbeute der laufenden Saison.

"Ich habe nicht einen Dreier genommen. Dabei werfe ich immer ein paar", sagte der Würzburger und lobte den Gegner: "Man muss ihnen Respekt zollen. Sie haben mir einfach keinen Raum gelassen."

Dallas, das zuletzt vier Auswärtssiege in Folge geholt hatte, verlor das erste Viertel mit 27:40. In Führung gingen die Gastgeber danach nicht mehr.

"Wir müssen besser in die Spiele reinkommen und dürfen dem Gegner nicht immer hinterher jagen", forderte Nowitzki (36): "Das kostet eine Menge Energie."

Bester Werfer der Mavericks war einmal mehr Monta Ellis mit 33 Punkten.

Dallas ist mit 15 Siegen und sieben Niederlagen Tabellensiebter im Westen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel