Video

Die Golden State Warriors haben sich offenbar gut vom Ende ihrer 16 Spiele andauernden Siegesserie am Dienstag gegen die Memphis Grizzlies erholt. Gegen die Oklahoma City Thunder holten die Kalifornier einen frühen 17-Punkte-Rückstand auf und gewannen am Ende mit 114:109 (65:63).

Begünstigt wurde der Sieg vom verletzungsbedingten Ausscheiden von Kevin Durant, der nach 30 Punkten in der ersten Halbzeit auf den Fuß von Marreese Speights trat und umknickte. Durant kehrte nicht wieder zurück auf den Court.

Bester Werfer der Partie war Golden States Stephen Curry mit 34 Punkten. Russell Westbrook von den Gästen kam auf 33 Zähler.

Mit dem Erfolg bleiben die Warriors mit einer Bilanz von 22:3 Siegen auf Rang eins der Western Conference. Das lange von Verletzungspech gebeutelte Oklahoma City (12:14) ist Zehnter.

Mit 35 Punkten führte Jimmy Butler seine Chicago Bulls zu einem 103:97 (52:45) über die New York Knicks. In Abwesenheit der beiden Superstars Derrick Rose und Carmelo Anthony war der Shooting Guard der Bulls der Mann des Spiels.

Bei den Knicks, die auch auf Andrea Bargnani, Iman Shumpert, Cleanthony Early und J.R. Smith verzichten mussten, war Tim Hardaway Jr. mit 23 Punkten bester Werfer.

Chicago festigt mit dem Sieg Rang vier im Osten. New York bleibt mit gerade einmal fünf Siegen aus 28 Spielen Vorletzter.

Einen verhältnismäßig schwachen Abend erwischte James Harden bei der 90:99 (39:46) Niederlage seiner Houston Rockets gegen die New Orleans Pelicans.

Harden erzielte zwar immerhin 21 Punkte und war damit bester Scorer seines Teams, traf allerdings nur acht seiner 23 Versuche aus dem Feld. Dwight Howard gelang ein Double-Double (17 Punkte, 13 Rebounds).

Am Ende war das jedoch zu wenig gegen die Pelicans, die sich angeführt von Anthony Davis (30 Punkte, 14 Rebounds) mit einem furiosen Schlussviertel den zweiten Sieg in Folge sicherten.

Houston bleibt im Westen auf dem vierten Platz, New Orleans verschafft sich als Achter einen kleinen Puffer auf die Verfolger Phoenix und Oklahoma City.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel