vergrößernverkleinern
New York Knicks
Die Knicks (weiß) müssen den nächsten Rückschlag hinnehmen © getty

Die New York Knicks stürzen in der NBA immer tiefer in die Krise.

Der zweimalige Meister unterlag im heimischen Madison Square Garden den Phoenix Suns mit 90:99 (47:44) und bleibt nach der vierten Pleite in Folge Vorletzter der Eastern Conference.

Eric Bledsoe führte die Suns mit einem Double-Double (25 Punkte, 10 Rebounds) zum Sieg und vorbei an den Oklahoma City Thunder auf Platz 9 im Westen.

Isaiah Thomas und Markieff Morris steuerten 22 bzw. 19 Punkte für Phoenix bei, das die Partie zu Anfang des letzten Viertels mit acht Punkten nacheinander entschieden.

Bei den Knicks kehrte Carmelo Anthony, der das vorige Spiel wegen einer Entzündung im linken Knie verpasst hatte, mit 25 Punkten und 11 Rebounds stark zurück, dafür fehlte der frühere All-Star Amar?e Stoudemire.

Die New Yorker verlieren die Playoffs mehr und mehr aus den Augen: Boston (10-14) hat auf Platz 8 zehn Niederlagen weniger auf dem Konto als das Team von Trainer Derek Fisher (5-24).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel