vergrößernverkleinern
San Antonio Spurs v Dallas Mavericks-Dirk Nowitzki-Rajon Rondo
Rajon Rondo (M.) spielte erstmals in der NBA nicht für die Boston Celtics © Getty

Mit Rajon Rondo in der Starting Five haben die Dallas Mavericks Meister San Antonio Spurs mit 99:93 bezwungen.

Rondo steuerte in 34 Minuten sechs Punkte, sieben Rebounds und neun Assists bei, traf allerdings nur drei seiner elf Würfe aus dem Feld.

Auch Dirk Nowitzki haderte mit seinem Wurf (vier von 14 aus dem Feld) und kam nur auf 13 Punkte, drei Rebounds und drei Assists. Überragender Mann war Monta Ellis mit einem persönlichen Saisonbestwert von 38 Zählern ? davon allein elf in den letzten vier Spielminuten.

Bei den Spurs, die unter anderem ohne Tim Duncan (geschont), Tony Parker und Kawhi Leonard (beide verletzt) antraten, war Marco Belinelli mit 21 Punkten bester Werfer.

Mit dem dritten Sieg in Folge behauptet Dallas bei einer Bilanz von 20:8 Siegen seinen fünften Rang in der Western Conference. San Antonio (17:11) bleibt Siebter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel