vergrößernverkleinern
Derrick Rose von den Chicago Bulls gegen die Golden State Warriors
Derrick Rose trifft mit den Chicago Bulls auf die Golden State Warriors © Getty Images

Die strauchelnden Chicago Bulls bekommen es in der NBA ausgerechnet mit dem aktuellen Ligaprimus Golden State Warriors zu tun (ab 4.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US).

Das Team der Stunde hat bisher 36 der insgesamt 42 Spiele gewonnen, können kann noch immer auf eine utopische Gesamtsieganzahl von 70 Saisonerfolgen kommen. Nur die Mannschaft der Chicago Bulls von 1996 schaffte es zuvor, diese Marke zu knacken.

Zwei Namen gehen mit Erfolg der Warriors einher konform. Stephen Curry ist mit 22,8 Punkten im Schnitt bester Werfer und zudem mit 8,2 Assists pro Spiel auch noch bester Vorlagengeber. Doch auch Klay Thompson, der gegen die Sacramento Kings mit 37 Punkten in einem Viertel einen neuen NBA-Rekord aufstellte, ist momentan in absoluter Top-Form.

Chicago hingegen findet nicht in die Spur. Nach den Siegen gegen die San Antonio Spurs und die Dallas Mavericks dachte man noch an einen schien ein Aufschwung erkennbar, doch die Niederlage gegen die Miami Heat brachte die Bulls wieder auf den Boden der Tatsachen. Nur knapp 36 Prozent aller abgegebenen Würfe fanden dabei den Weg ins Ziel.

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks treffen derweil auf die Memphis Grizzlies (ab 2.30 Uhr in den LIVESCORES auf SPORT1.de). Nach zwei Niederlagen in Folge soll es für die Texaner nun wieder aufwärts gehen. Die Grizzlies feierten zuletzt allerdings drei Siege in Folge hintereinander und stehen auf dem zweiten Rang der Western Conference.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel