vergrößernverkleinern
DeMarcus Cousins wurde mit dem Team USA 2014 Weltmeister
DeMarcus Cousins wurde mit dem Team USA 2014 Weltmeister © Getty Images

Auch die wohl letzte Chance auf eine Teilnahme am diesjährigen All-Star Game ist für Dirk Nowitzki verpufft.

NBA-Boss Adam Silver nominierte für den verletzten Kobe Bryant, der von den Fans in die Starting Five der West-Auswahl gewählt wurde, DeMarcus Cousins von den Sacramento Kings nach.

Die vorherige Berücksichtigung Kevin Durants anstelle des Centers hatte zuvor für Aufsehen gesorgt.

Zum einen ist Weltmeisters Cousins nur einer von drei Spielern, die aktuell mehr als 20 Punkte und zehn Rebounds abliefern, zum anderen verpasste Durant 25 von 46 Spielen in dieser Saison.

Überraschend außen vor bleibt damit auch Portlands Guard Damian Lillard.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel