vergrößernverkleinern
LaMarcus Aldridge von den Portland Trail Blazers beim Dunk
LaMarcus Aldridge von den Portland Trail Blazers hat seine Operation am Daumen überraschend abgesagt © Getty Images

Der dreimalige NBA-Allstar LaMarcus Aldridge hat eine geplante Operation an seinem linken Daumen überraschend gestrichen und läuft wieder für die Portland Trail Blazers auf. Wäre der Eingriff vorgenommen worden, hätte der 29-Jährige nach Klubangaben in der Basketball-Profiliga sechs bis acht Wochen pausieren müssen.

Aldridge, Teamkollege des deutschen Nationalspielers Chris Kaman, wird mit einer Schiene spielen. Der gebürtige Texaner hatte sich am vergangenen Montag verletzt und war am Mittwoch im Spiel gegen die Phoenix Suns (113:118) nicht aufgelaufen. Aldridge ist mit 23,2 Punkten im Schnitt bester Werfer der Trail Blazers.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel