Video

Die Dallas Mavericks feiern gegen die Orlando Magic ihren zweiten Sieg in Folge und festigen Rang sechs. Während Monta Ellis brilliert, geht Dirk Nowitzki auf Tauchstation.

Beim NBA-Auswärtstrip durch Florida sind die Dallas Mavericks in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach vier Niederlagen in Serie bezwang das Team um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki am Wochenende nach den Miami Heat (93:72) auch die Orlando Magic.

Nowitzki blieb beim 108:93 allerdings blass, nahm nur sieben Würfe aus dem Feld und kam auf elf Punkte.

Die Mavericks festigten Platz sechs im Westen, auch wenn Nowitzki und Co. derzeit nicht gerade souverän auftreten. Coach Rick Carlisle, der gegen Miami seinen 600. Sieg als NBA-Trainer gefeiert hatte, atmete nach der Begegnung in Orlando hörbar auf.

"Wir haben den Sieg über die Zeit gebracht, aber es war hart. Monta Ellis hat uns wieder einmal gerettet. Als es eng und ziemlich ungemütlich wurde, war er da", sagte Carlisle. Point Guard Ellis erzielte 25 Punkte und gab 13 Assists.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel