vergrößernverkleinern
Kobe Bryant Michael Jordan
Michael Jordan (l.) und Kobe Bryant verstanden sich trotz aller Konkurrenz gut © getty

Die zwei NBA-Legenden Michael Jordan und Kobe Bryant vereint? Laut der Black Mamba wäre es fast soweit gekommen. Für His Airness hätte er den Lakers den Rücken gekehrt.

Die zwei NBA-Größen Kobe Bryant und Michael Jordan in einem Team vereint? Wie Bryant nun bestätigte, wäre es beinahe dazu gekommen.

Der Washington Post sagte der Shooting Guard der Los Angeles Lakers, dass er sich regelmäßig mit Jordan über einen Wechsel zu den Washington Wizards austauschte: "Das ist richtig. Es ist schon eine Weile her."

Kobe Bryant Los Angeles Lakers
Kobe Bryant wurde mit den Los Angeles Lakers fünfmal NBA-Champion © getty

Neben einer gemeinsamen Zeit als Spieler sei laut Bryant auch eine Kombination aus Jordan in einer leitenden Position bei den Wizards und Bryant als Spieler in Betracht gezogen worden.

"Wir hätten gemeinsam ein großartiges Team abgegeben und hätten Titel geholt", ist sich Bryant sicher.

Bryant war 2004 Free Agent und liebäugelte auch wegen interner Querelen mit einem Abschied von den Lakers. Letztlich blieb er jedoch bei den Kaliforniern, mit denen er bislang insgesamt fünf NBA-Titel holte.

In der laufenden Saison überholte Bryant Jordan in der ewigen Scorerliste der NBA und kletterte auf Rang drei der Rangliste.

Jordan kehrte nach einer Basketball-Auszeit 2001 zurück in die NBA zu den Wizards, beendete seine Karriere dann allerdings 2003 im Alter von 40 Jahren zum dritten und letzten Mal. Nach seinem Rücktritt als Spieler wurde Jordan ebenfalls von seiner Position als Manager der Franchise entbunden.

Inzwischen ist Jordan Haupteigentümer der Charlotte Hornets.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel