vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki (r.) kam in Cleveland auf 15 Punkte und 5 Rebounds
Dirk Nowitzki (r.) kam in Cleveland auf 15 Punkte und 5 Rebounds © getty

Die Dallas Mavericks haben in der NBA den fünften Sieg in Folge eingefahren.

Bei den Cleveland Cavaliers siegte das Team des deutschen Superstars Dirk Nowitzki mit 109:90 (57:47).

Mit jetzt 25 Siegen und zehn Niederlagen festigten die Mavericks Platz vier in der Western Conference.

Die Cavaliers, die zum vierten Mal in Folge ohne den verletzten LeBron James auskommen mussten, kassierten dagegen die vierte Pleite in den letzten fünf Spielen und bleiben im Osten Fünfter.

Bester Werfer für Dallas war Monta Ellis mit 20 Zählern, Dirk Nowitzki verbuchte 15 Punkte und fünf Rebounds.

Point Guard Rajon Rondo konnte zwei Tage nach seinem triumphalen Auftritt bei Ex-Klub Boston (29 Punkte, 6 Rebounds, 5 Assists) nicht ganz an seine Gala anknüpfen und brachte es am Ende auf vier Punkte, vier Rebounds und acht Assists.

In James' Abwesenheit hielt bei den Cavaliers einzig Kevin Love (30 Punkte, 10 Rebounds) dagegen.

Weltmeister Kyrie Irving erlebte dagegen mit sechs Punkten und nur zwei Treffern bei neun Versuchen aus dem Feld einen rabenschwarzen Tag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel