Video

Kobe Bryant hat die Los Angeles Lakers zum elften Saisonsieg in der NBA geführt.

Der 36-Jährige steuerte 20 Punkte beim knappen 88:87-Erfolg gegen die Indiana Pacers bei, darunter auch der spielentscheidende Wurf zwölf Sekunden vor dem Ende.

Die Lakers (11-23) belegen in der Western Conference jedoch weiter nur den 14. Rang und sind im Rennen um die Playoffs weit abgeschlagen.

Die Miami Heat haben derweil den achten Platz in der Eastern Conference gefestigt.

Der Vizemeister besiegte die Brooklyn Nets mit 88:84 und darf weiter auf die Postseason hoffen.

Chris Bosh steuerte 26 Punkte bei, Dwyane Wade brachte es auf 25 Zähler.

Die New York Knicks stecken weiter tief in der Krise: Ohne Superstar Carmelo Anthony kassierte man beim 82:95 gegen die Milwaukee Bucks bereits die elfte Niederlage in Folge.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel