vergrößernverkleinern
Dennis Schröder spielt seit 2013 bei den Atlanta Hawks
Dennis Schröder spielt sein zweites Jahr bei den Atlanta Hawks © getty

Die Atlanta Hawks, Team des deutschen Nationalspielers Dennis Schröder, werden verkauft.

Dies haben die drei Besitzer nach Angaben des Klubs aus dem US-Bundesstaat Georgia einstimmig beschlossen.

Haupteigentümer Bruce Levenson hatte bereits im September angekündigt, dass er sich zurückziehen wird.

Grund dafür war eine rassistische E-Mail, die der Geschäftsmann an die übrigen Besitzer und den ehemaligen General Manager Danny Ferry geschickt hatte. Levenson ist seit 2004 Mehrheitseigner der Franchise.

Die Hawks sind das erste NBA-Team, das nach der Übernahme der Los Angeles Clippers durch den früheren Microsoft-Boss Steve Ballmer für die Rekordsumme von zwei Milliarden Dollar (rund 1,49 Milliarden Euro) auf den Markt kommt.

Laut einer CNBC-Umfrage unter Fachleuten liegt der Verkaufswert der Hawks zwischen 700 Millionen und 1 Milliarde Dollar.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel