vergrößernverkleinern
Roy Talpey sw
Roy Tarpley machte 280 Spiele für die Dallas Mavericks in der NBA © Getty

Die Dallas Mavericks um den deutschen Basketball-Superstar Dirk Nowitzki trauern um ihren früheren Profi Roy Tarpley.

Der ehemals beste sechste Spieler der Liga, der in seiner Karriere mehrmals wegen Alkohol- und Drogendelikten aufgefallen und von der NBA 1995 lebenslänglich gesperrt worden war, starb am Freitag im Alter von 50 Jahren auf der Intensivstation einer Klinik in Arlington/Texas.

Die Todesursache soll nach Medienberichten Leberversagen gewesen sein.

"Unsere Anteilnahme gilt der Familie von Ron Tarpley. RIP (Ruhe in Frieden, d. Red.) Roy. Die Mavs-Fans werden dich als liebevollen Menschen in Erinnerung behalten", schrieb Klubbesitzer Mark Cuban bei Twitter.

Dallas hatte Tarpley im Draft 1986 an Position sieben ausgewählt. Nach seiner zweiten NBA-Saison wurde der Center als bester Bankspieler ausgezeichnet.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel