Video

Am Ende musste sich Utah in der Nacht von Freitag auf Samstag zwar den Oklahoma City Thunder geschlagen geben, der Mann des Tages kam in Trevor Booker aber dennoch aus den Reihen der Jazz.

Gegen Ende des zweiten Viertels standen noch 0,2 Sekunden auf der Shotclock, Utah hatte Einwurf. Auf den ersten Blick die einzige Chance: Ball fangen, abheben und abdrücken.

Doch Booker wählt einen anderen Weg. Gordon Hayward spielt einen Bodenpass zu Booker, der Forward steht mit dem Rücken zum Korb. Als der Ball vor ihm aufspringt, schaufelt er ihn mit beiden Händen über den Kopf in Richtung Ziel - und trifft.

Er selbst konnte es anschließend kaum fassen, auch Oklahomas Superstar Russell Westbrook blickte ungläubig drein.

Innerhalb kürzester Zeit verbreitete sich Bookers Kunstwurf wie ein Lauffeuer in den sozialen Netzwerken.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel