Video

Der deutsche Basketballstar Dirk Nowitzki will in Zukunft seinem Mavs-Teamkollege Monta Ellis den Vortritt in engen Partien lassen und versucht seine Kräfte möglichst effektiv einzusetzen.

Die Heim-EM in Berlin steht beim Würzburger weiter auf dem Plan, eine Teilnahme-Garantie will der 36-Jährige aber nicht abgeben.

"Monta spielt eine riesen Saison und ist der Mann für die schweren Situationen", lobt Nowitzki den Guard im SPORT1-Interview und hofft auf dessen Nominierung zum Allstar Game: "Wenn wir weiterhin gewinnen, hoffe ich schon, dass er reingewählt wird."

"Ich ja schon etwas älter und versuche effizient zu spielen, um der Mannschaft jeden Abend zu helfen."

Bei seinen Dallas Mavericks sieht er noch viel Luft nach oben: "Wir müssen in der Verteidigung und in den Rotationen noch besser werden. Wir können mit Sicherheit noch einiges bei uns herausholen. Im Westen ist es verdammt schwer, es gibt so viele gute Mannschaften."

Die Europameisterschaft 2015 ist weiter ein Thema für den Power Forward, eine feste Zusage will und kann er aber nicht geben.

"Also zu 100 Prozent habe ich noch nicht zugesagt. Ich habe das jetzt erstmal auf dem Plan stehen. Ich freue mich aber schon für den deutschen Basketball, dass sie mal eine Heim-EM bekommen haben", sagt der 36-Jährige im SPORT1-Interview.

Über die SPORT1 freut sich der 2,13-Meter-Hühne riesig: "Das ist schon eine Riesenehre, nachdem wir ja so viele super Sportler in Deutschland haben, die Unglaubliches geleistet haben. Von daher kam es für mich etwas überraschend, aber freue ich mich natürlich drüber."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel