vergrößernverkleinern
Dennis Schröder spielt seit 2013 in Atlanta
Dennis Schröder spielt seit 2013 in Atlanta © getty

Die Atlanta Hawks und Dennis Schröder eilen weiter von Sieg zur Sieg. Das 110:89 bei den Toronto Raptors war bereits der elfte Erfolg in Folge für das Team aus Georgia

Atlanta führt die Eastern Conference souverän anführt. Toronto, aktuell Dritter im Osten, verliert den Kontakt.

Der 21-jährige Schröder kam in knapp 18 Minuten Einsatzzeit auf ordentliche neun Punkte und vier Assists. Topscorer bei den Hawks war Al Horford. Der Center kam auf 22 Punkte. Bei Toronto stemmte sich DeMar DeRozan gegen die Niederlage. Seine 25 Punkte reichten jedoch nicht zum Erfolg.

Derweil kassierte die Topmannschaft der Western Conference eine deutliche Niederlage. Die Golden State Warriors unterlagen bei den Oklahoma City Thunder mit 115:127.

Besonders die Superstars der Gastgeber trumpfte auf. Russell Westbrook 17 Punkten, 15 Rebounds und einer Karriere-Bestleistung von 17 Assists ein Triple-Double feiern. Zudem trumpfte Kevin Durant mit 36 Punkten auf.

Bei Golden State stach Klay Thompson mit 32 Punkten heraus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel