vergrößernverkleinern
Kevin Durant, Oklahoma City Thunder, Orlando Magic, Dunking
Kevin Durant schrammte beim 20. Saisonsieg der Thunder knapp an einem Triple-Double vorbei © getty

Die Oklahoma City Thunder haben bei ihrer Aufholjagd in der NBA den nächsten klaren Sieg gelandet. Bei den Orlando Magic gewann der Finalist von 2012 mit 127:99.

Kevin Durant und Russell Westbrook drehten in Florida auf. Das Superstar-Duo war Garant für eine 79-Punkte-Halbzeit der Thunder (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Durant schrammte mit 27 Punkten, elf Rebounds und acht Assists knapp am Triple-Double vorbei. "Wir haben das Spiel mit viel Energie gestartet, unsere Verteidigung war gut, und wir haben den Ball laufen lassen", sagte der Vorjahres-MVP nach dem Spiel.

Westbrook kam auf 17 Punkte, bei Dion Waiters und Serge Ibaka standen 16 Zähler auf dem Statistikzettel.

Oklahoma hat jetzt jeweils 20 Siege und Niederlagen auf dem Konto. Nach dem verpatzten Saisonstart, der auf die Verletzungen von Durant und Westbrook zurückzuführen ist, nähern sie sich den Playoff-Plätzen an.

Die San Antonio Spurs legten derweil mit einer starken Defense den Grundstein zum Heimsieg gegen die Utah Jazz. Der NBA-Champion gewann mit 89:69.

Die Texaner überzeugten einmal mehr durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Sechs Spurs-Spieler punkteten zweistellig. Thiago Splitter führte das Team mit 14 Zähler an.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel