vergrößernverkleinern
Andrei Kirilenko (L) of CSKA Moscow figh
Andrei Kirilenko scheiterte 2012 mit ZSKA Moskau im Finale der Turkish Airlines Euroleague © Getty Images

NBA-Star Andrei Kirilenko hat seine Karriere in Übersee offiziell beendet und kehrt zum dritten Mal zum europäischen Top-Team ZSKA Moskau zurück.

Nachdem der 34-Jährige Russe zuletzt von den  Brooklyn Nets nach Philadelphia getradet wurde, setzten die 76ers ihn anschließend auf die Waiver-Liste (Alles zur NBA im Free-TV auf SPORT1: Do., 18 Uhr: Inside US Sports).

Ohne Klub entschied sich Kirilenko für die Rückkehr in seine Heimat.

"Die Zeit ist gekommen, sich über das Ende meiner Profikarriere Gedanken zu machen", erklärte der NBA All-Star der Saison 2004 (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Kirilenko unterschreibt nach Angaben von ZSKA bei seinem dritten Auftritt in Moskau (1998-2001, 2011/12) zunächst bis zum Saisonende.

Während seines letzten Gastspiels in der russischen Hauptstadt erreichte Kirilenko mit ZSKA das Finale der Turkish Airlines Euroleague, scheiterte aber in einer dramatischen Partie mit 61:62 an Olympiakos Piräus.

Kirilenko wurde zum wertvollsten Spieler der Euroleague gewählt und brachte es in 17 Spielen auf 14,1 Punkte und 7,5 Rebounds.

In der NBA spielte der Russe für die Utah Jazz, Minnesota Timberwolves, Brooklyn Nets. Insgesamt absolvierte er 797 Spiele (11,8 Punkte, 5,5 Rebounds).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel