Video

Die Dallas Mavericks beißen sich vor allem in der ersten Hälfte an der Defense der Memphis Grizzlies die Zähne aus. Dirk Nowitzki ist bester Scorer der Mavs, Stoudemire fliegt.

Dirk Nowitzki hat mit seinen Dallas Mavericks in der NBA eine empfindliche Niederlage im Kampf um die besten Plätze in der Western Conference hinnehmen müssen.

Gegen die Memphis Grizzlies unterlagen die Texaner im heimischen American Airlines Center mit 101:112 (37:44).

Mit 16 Punkten war Nowitzki gemeinsam mit Devin Harris bester Werfer der Hausherren (Der SPORT1 Nowitzki-Watch), die vor allem in der ersten Hälfte keine Mittel gegen die starke Defensive der Grizzlies fanden und früh ins Hintertreffen gerieten.

Amar'e Stoudemire flog zudem wegen zweier technischer Fouls vom Platz. Der Big Man bekam sich nach einer Schiedsrichterentscheidung nicht in den Griff. Im Anschluss kassierte auch Dallas-Coach Rick Carlisle ein Technisches. Bei Memphis war Zach Randolph mit 21 Zählern am erfolgreichsten.

Mit der Niederlage fällt Dallas im Westen bei einer Bilanz von 44:26 Siegen hinter die San Antonio Spurs auf Rang sieben zurück. Die Grizzlies (48:21) sind Zweiter der Western Conference.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel