vergrößernverkleinern
Oklahoma City Thunder v Los Angeles Lakers
Kevin Durant (r.) wurde im Februar am Fuß operiert © Getty Images

Die Oklahoma City Thunder müssen im Kampf um die Playoffs weiter ohne Superstar Kevin Durant auskommen. Nach seiner Operation macht Durant nicht die erhofften Fortschritte.

NBA-Superstar Kevin Durant fehlt Oklahoma City Thunder wegen seiner Fußverletzung wohl noch länger.

Nach Angaben von Sam Presti, General Manager des Basketballklubs, wird der wertvollste Spieler (MVP) der abgelaufenen Saison bis auf weiteres kein Training auf dem Feld absolvieren. "Er macht nicht die Fortschritte, die wir uns erhofft haben", zitiert der TV-Sender ESPN Presti.

Der Thunder-Boss befürchtet den Ausfall seines Superstars für den Rest der Saison: "Im Großen und Ganzen geht es derzeit in diese Richtung."

Durant, viermal Topscorer der nordamerikanischen Profiliga (2010, 2011, 2012, 2014) war am 23. Februar am Fuß operiert worden, weil eine im Oktober eingesetzte Schraube Schmerzen verursachte. Eigentlich hätte der Forward spätestens in der kommenden Woche wieder spielen sollen. Nun dürfte die Rückkehr noch etwas auf sich warten lassen.

In der laufenden Saison hat "KD" nur 27 Spiele gemacht und kam dabei im Schnitt auf 25,4 Punkte, 6,6 Rebounds sowie 4,1 Assists. OKC ist im Westen Tabellenachter und muss um den Einzug in die Playoffs bangen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel