vergrößernverkleinern
Obama Welcomes NBA Champion Miami Heat To White House
LeBron James (l.) traf US-Präsident Barack Obama nach den Meisterschaften 2012 und 2013 im Weißen Haus. © Getty Images

Das US-Magazin Forbes kürt seine 50 größten Führungspersönlichkeiten. LeBron James ist einer von drei NBA-Vertretern. Angela Merkel und Barack Obama schaffen den Sprung nicht.

LeBron James hat Angela Merkel und Barack Obama ausgestochen.

Im Gegensatz zur Bundeskanzlerin und dem US-Präsidenten taucht der NBA-Superstar auf der Liste der 50 größten Führungspersönlichkeiten der Welt des Wirtschaftsmagazins Forbes auf.

Der viermalige MVP von den Cleveland Cavaliers schafft es als eine von drei NBA-Persönlichkeiten auf die Liste und belegt Rang 31.

Der frühere Rockets-Center Yao Ming (26.) und Commissioner Adam Silver (47.) sind ebenfalls vertreten. Ansonsten sind keine Sportler- oder Funktionäre vertreten.

Die Nummer eins ist Apple-Boss Tim Cook vor Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank, und dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping.

Die Auswahl ist natürlich sehr subjektiv, so landet Popsängerin Taylor Swift (6.) nur hauchdünn hinter Papst Franziskus (4.).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel