vergrößernverkleinern
Jack Haley spielte neun Jahre in der NBA
Jack Haley spielte neun Jahre in der NBA © Getty Images

Die Chicago Bulls trauern um Meisterspieler Jack Haley.

Das Mitglied der Meistermannschaft von 1996 starb mit 51 Jahren an Herzversagen. Dies gab die Familie bekannt. Haley hat neun Jahre lang in der NBA gespielt.

Auch in der griechischen und spanischen Topliga stand der Power Forward unter Vertrag.

Der frühere Profi hatte nach dem Ende seiner aktiven Karriere als NBA-Assistenztrainer gearbeitet und war später TV-Experte.

Die ehemaligen Teamkollegen traf die Nachricht hart. "Es ist sehr traurig zu hören, dass mein früherer Mitspieler Jack Haley gestorben ist. Ein großartiger Kerl, mit dem ich stets in Kontakt geblieben bin", schrieb Scottie Pippen bei Twitter.

"Ich habe Jack Haley geliebt wie einen Bruder", teilte Haleys langjähriger Kumpel Dennis Rodman im sozialen Netzwerk mit.

"Unsere Herzen sind durch diesen plötzlichen, unerwarteten Verlust gebrochen", hieß es in der Mitteilung der Familie.

"Jack war dankbar für die Chance, in der NBA an der Seite von Weltklasse-Spielern für die Los Angeles Lakers, Chicago Bulls, San Antonio Spurs und New Jersey Nets auflaufen zu dürfen. Er wusste jeden dieser Momente zu schätzen."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel