vergrößernverkleinern
Atlanta Hawks v Miami Heat
Hassan Whiteside zählt zu den Shootingstars der NBA-Saison © Getty Images

Die Miami Heat haben derzeit kein Glück mit ihren Big Men.

Nach dem Saisonaus für Leistungsträger Chris Bosh (Blutklumpen in der Lunge) droht nun auch Shootingstar Hassan Whiteside auszufallen.

Der Center zog sich bei der 88:89-Pleite gegen die Milwaukee Bucks beim Dunking eine tiefe Risswunde an der rechten Hand zu und musste mit zehn Stichen genäht werden.

"Momentan spüre ich meine Hand nicht", erklärte der Center nach einigen Spritzen: "Erst morgen werde ich den Schmerz wohl so richtig spüren."

Ein Einsatz gegen die Boston Celtics in der Nacht auf Donnerstag ist äußerst fraglich.

Whiteside steht seit Mitte Dezember im Kader der Heat und sorgt seit Jahresbeginn für beeindruckende Zahlen.

In seiner dritten Saison als NBA-Profi liefert Whiteside 11,2 Punkte, 9,8 Rebonds und 2,6 Blocks im Schnitt ab.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel