vergrößernverkleinern
Toronto Raptors v Chicago Bulls
Joakim Noah (l.) brennt vor dem Duell mit den Toronto Raptors auf mehr Einsatzzeit © Getty Images

Chicagos Energizer Joakim Noah drängt im Kampf um die Playoff-Platzierung gegen die Raptors (ab 1 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US u. LIVESTREAM) auf mehr Spielzeit.

Die verletzungsgeplagten Chicago Bulls kämpfen im Spitzenspiel der Eastern Conference gegen die Toronto Raptors (ab 1 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM) gegen den direkten Konkurrenten um Platz drei im Osten.

Mit einem Sieg könnte Chicago (41 Siege - 28 Niederlagen) an den Kanadiern (41-27) vorbeiziehen und sich so in einer Seuchensaison zumindest auf den 3. Platz vorschieben.

Einer der dabei helfen will und könnte, aber nicht immer darf, ist Joakim Noah. Dem Franzosen wurde nach einer Knie-OP im Sommer vom Bulls-Management ein Minuten-Limit auferlegt. 

Das ist nicht nur dem Energizer und Defensiv-Ass ein Dorn im Auge, auch Trainer Tom Thibodeau, der seine Leistungsträger traditionell fast durchspielen lässt, hätte gerne mehr Noah zur Verfügung.

"Es ist frustrierend", gab Noah nach der Niederlage gegen die Oklahoma City Thunder zu, bei der er wegen des "Leinenzwangs" wieder einmal in der Schlussphase nicht mehr helfen konnte, weil seine Minuten bereits aufgebraucht waren. Der Center drängt auf mehr Einsatzzeit. "Ich fühle mich mehr und mehr gesund", versicherte Noah: "Ich fühle mich auf dem Feld immer besser, aber ich weiß, dass ich  noch einen Gang höher schalten kann. Da muss ich wieder hinkommen."

Auch wenn zumindest Noahs Minutenlimit vor den Playoffs wohl nicht aufgehoben wird, geht es bei den Bulls langsam wieder aufwärts.

Die Leistungsträger Jimmy Butler (fehlte seit 1. März mit einer Ellbogenverletzung) und Taj Gibson (27. Februar, Knöchelverletzung) konnten wieder komplett am Mannschaftstraining teilnehmen, ein Einsatz gegen die Raptors ist zumindest fraglich.

Dauerpatient Derrick Rose (Meniskusverletzung, 27. Februar) hofft zumindest noch auf ein Comeback vor Start der Playoffs.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel