vergrößernverkleinern
Steve Nash (l.) spielte sechs Jahre lang zusammen mit Dirk Nowitzki
Steve Nash (l.) spielte sechs Jahre lang zusammen mit Dirk Nowitzki © Getty Images

Steve Nash von den Los Angeles Lakers beendet seine NBA-Karriere. Der langjährige Weggefährte und Freund von Dirk Nowitzki muss wegen eines Nervenschadens aufhören.

Steve Nash hat seine Karriere nach 18 Jahren in der NBA beendet.

"Ich höre auf", teilte der 41-jährige Kanadier am Samstag in einem Brief mit.

Nash, bei den Dallas Mavericks sechs Jahre lang Teamkollege von Dirk Nowitzki und bis heute mit dem Würzburger befreundet, spielte zuletzt für die Los Angeles Lakers.

Gerade in Nowitzkis Anfangszeit in den USA war Nash Bezugsperson und in sportlichen Krisen oder bei Heimweh Trostspender für den Deutschen.

"Ich werde wahrscheinlich nie wieder Basketball spielen. Ich vermisse es schon jetzt", teilte der zweimalige MVP der Liga mit.

Den Point Guard plagen seit längerer Zeit Rückenprobleme, wegen eines Nervenschadens verpasste der in Südafrika geborene Nash die gesamte laufende Saison. Nun will er sich vor allem seinen drei Kindern widmen.

Nash startete seine NBA-Karriere 1996 bei den Phoenix Suns und wechselte zwei Jahre später nach Dallas.

Er wurde gemeinsam mit dem damaligen Rookie Nowitzki vorgestellt. Von den Mavericks zog es Nash zurück zu den Suns, ehe 2012 der Wechsel nach L.A. erfolgte.

Der Spielmacher kam auf insgesamt 1337 Einsätze und 17.387 Punkte, einen Titel holte Nash nie.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel