Video

Die Brookyln Nets bezwingen auch die Toronto Raptors und setzten im Kampf um die Playoff-Tickets ein Zeichen. Indiana gewinnt das Verfolgerduell gegen Charlotte.

Die Brooklyn Nets haben ihre Erfolgsserie fortgesetzt und damit weiterhin gute Chancen auf die Playoff-Teilnahme. Mit einem 114:109 (49:54) über die Toronto Raptors feierten sie den sechsten Sieg in Serie (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Damit behaupten die Nets Platz sieben in der Eastern Conference. Gegen die Raptors stachen drei Spieler mit Topleistungen hervor: Deron Williams kam auf 31 Punkte und elf Assists, bei Brook Lopez standen 30 Punkte und 17 Rebounds in der Statistik. Auch Thaddeus Young erwischte mit 29 Punkten, sechs Rebounds und vier Steals einen Sahnetag.

Im Osten sind fünf Playoff-Plätze bereits vergeben, die Milwaukee Bucks dürften sich den sechsten Rang sichern. Dahinter ist ein Fünfkampf um die zwei letzten Tickets entbrannt. Brooklyn hat mit einer Bilanz von 35 Siegen und 40 Niederlagen nun gute Chancen. Hinter den Nets liegen die Miami Heat (Alles zur NBA im Free-TV auf SPORT1: Do., 23.30 Uhr: Inside US Sports).

Im Verfolger-Duell kamen die Indiana Pacers zum einem 93:74 (49:38)-Sieg über die Charlotte Hornets. Rodney Stuckey führte die Scorerliste beim Sieger mit 15 Zählern an.

Die Boston Celtics erlitten im Fünfkampf derweil einen Rückschlag. Gegen die Milwaukee Bucks gab es eine 101:110 (52:50)-Niederlage. O.J. Mayo (24 Punkte) und Ersan Ilyasova (17 Punkte) schenkten den Celtics fleißig ein, Isaiah Thomas' 23 Zähler für die Gastgeber zu wenig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel