vergrößernverkleinern
Javaris Crittenton (r.) drohen 23 Jahre Haft
Javaris Crittenton (r.) drohen 23 Jahre Haft © Getty Images

In einem Prozess wegen des Vorwurfs des Totschlags erklärt sich der 27-Jährige überraschend für schuldig. Der ehemalige Lakers-Profi war Mitglied einer Straßengang.

Dem ehemaligen NBA-Star Javaris Crittenton droht eine 23-jährige Haftstrafe. Am Mittwoch erklärte sich der 27-Jährige in Atlanta im Rahmen eines Prozesses wegen des Verdachts des Totschlags überraschend für schuldig.

Crittenton war im Jahr 2011 an insgesamt zwei Schießereien beteiligt - bei einer davon wurde eine 22-Jährige getötet. Nach den Erkenntnissen der Ermittler wollte der Ex-Profi auf einen Mann schießen, der ihn einige Tage vorher ausgeraubt hatte. Die Kugel traf jedoch die unbeteiligte Mutter von vier Kindern.

In seinem Geständnis entschuldigte sich Crittenton unter Tränen bei der Familie des Opfers.

Der Point Guard war im Draft 2007 als 19. Pick von den Los Angeles Lakers verpflichtet worden. Trotz eines Millionengehalts soll er sich aber schon in seinem ersten Jahr einer Straßengang angeschlossen haben.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel