Video

LeBron James überholt Patrick Ewing in der ewigen NBA-Scorerliste, den Sieg gegen Ex-Klub Miami gibt es obendrauf. Heat-Star Dwyane Wade muss verletzt vom Feld.

LeBron James hat seine Cleveland Cavaliers zum 114:88-Kantersieg über Ex-Klub Miami Heat geführt und gleichzeitig einen neuen Meilenstein seiner Karriere erreicht.

James erzielte 23 Punkte gegen die Heat und überholte damit Patrick Ewing in der ewigen Scorer-Liste der NBA auf Platz 20 (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

"King James" schob sich mit nun 24.837 Punkten am ehemaligen Knicks-Center (24.815) vorbei in die Top-20 und ist damit der sechste noch aktive Spieler in diesem elitären Kreis.

Der aktuell verletzte Kobe Bryant liegt mit 32.482 Punkten auf Rang drei, danach folgt bereits Mavs-Superstar Dirk Nowitzki mit 28.025 Zählern auf Rang sieben.

Für James lautet das nächste Ziel Jerry "The Logo" West auf Platz 19 (25.192) (Alles zur NBA im Free-TV auf SPORT1: Do., 23.30 Uhr: Inside US Sports).

Die Cavaliers feierten gegen die Heat ihren 49. Saisonsieg und kamen auch ohne den am Rücken verletzten Kevin Love gut zurecht.

Kyrie Irving erzielte wie James 23 Punkte, Iman Shumpert brachte es als Reservespieler auf 17 Punkte.

Bei den Heat waren Hassan Whiteside und Luol Deng mit 17 Zählern die Topscorer.

Superstar Dwyane Wade (7) musste mit einer Knieverletzung bereits nach 13 Minuten das Spiel verlassen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel