vergrößernverkleinern
Dennis Schröder (r.) will die Hawks zum dritten Sieg führen
Dennis Schröder (r.) will die Hawks zum dritten Sieg führen © Getty Images

Schröder und die Hawks können den Sack gegen Brooklyn langsam zumachen, doch mit Nets-Coach Hollins lauert auf der Gegenseite ein echter Comeback-Experte.

Überragend in der Regular Season, souverän in den NBA-Playoffs.

Dennis Schröder und die Atlanta Hawks lassen auf ihr 60-Siege-Saison einen ordentlichen Start in die NBA-Playoffs folgen und liegen gegen die Brooklyn Nets mit 2:0 in der "Best-of-seven"-Serie in Führung.

Jetzt geht es zum ersten Auswärtsspiel nach Brooklyn (ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM und im LIVETICKER), für die Hawks die Möglichkeit, die Vorentscheidung in dieser Serie herbeizuführen.

Von einem 0:3-Rückstand hat sich noch nie ein Team in den Playoffs erholt, ein 0:2 dagegen wurde schon öfter umgebogen.

Zuletzt 2013 von den Memphis Grizzlies im Duell mit den Los Angeles Clippers. Der Trainer der Grizz: Lionel Hollins.

Und wer sitzt jetzt bei den Nets im Sattel? Richtig, Mr. Hollins (Alles zur NBA im Free-TV auf SPORT1: Do., 23.30 Uhr: Inside US Sports).

Schröder und Co. dürften also gewarnt sein, doch mit Mike Budenholzer, dem frisch gewählten Trainer des Jahres in der NBA, haben auch die Hawks einen echten Experten als Head Coach.

Für den Nationalspieler Schröder laufen die Playoffs bislang exzellent.

Mit durchschnittlich 12,5 Punkten ist Schröder der viertbeste Scorer Atlantas, zusätzlich gibt er noch vier Assists pro Partie.

Der Playoff-Baum der NBA 2015
Der Playoff-Baum der NBA 2015 © SPORT1
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel