vergrößernverkleinern
Dallas Mavericks v Houston Rockets- Game Five
Coach Rick Carlisle (M.) und Dirk Nowitzki gratulieren Rockets-Trainer Kevin McHale (l.) zum Weiterkommen © Getty Images

Die Houston Rockets reagieren auf den verächtlichen und geschmacmlosen Tweet an Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks und entlassen den für Social Media zuständigen Mitarbeiter.

Die Houston Rockets haben ihren Verantwortlichen für den Bereich Social Media gefeuert.

Chad Shanks hatte kurz vor Ende des Sieges über Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks in der ersten Runde der NBA-Playoffs einen umstrittenen Tweet geschickt (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Es war eine Pistole zu sehen, die auf einen Pferdekopf zielte, der Text lautete: "Schließt die Augen, es ist gleich vorbei."

Wenig später löschte die Social-Media-Abteilung der Franchise den Tweet und entschuldigte sich bei den Mavericks, die ihrerseits mit einem Glückwunsch-Tweet zum Weiterkommen reagiert hatten.

Shanks bestätigte auf seinem eigenen Twitter-Account, dass er nicht mehr für die Rockets tätig sei, dem Team aber dankbar sei.

Der Playoffbaum der NBA 2015
Der Playoffbaum der NBA 2015 © SPORT1
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel