vergrößernverkleinern
Test tubes are prepared for testing for
Die NBA wird ab der kommenden Saison auf das Human Growth Hormone (HGH) testen © Getty Images

Die NBA führt zur kommenden Saison schärfere Dopingkontrollen ein, jeder Spieler wird dreimal pro Saison getestet. Die Strafen sind rigoros.

Die NBA hat den nächsten Schritt zu effektiven Dopingbekämpfung auf den Weg gebracht und wird ab der kommenden Saison auf das Wachstumshormon HGH getestet.

Die Strafen für ein Vergehen sind dabei eher US-Sport untypisch rigoros.

Bei einem ersten positiven Testergebnis wird der Spieler für 20 Spiele gesperrt, beim zweiten Mal setzt er 45 Spiele aus.

Sollte ein Basketballer ein drittes Mal positiv auf HGH getestet werden, wird er vom Spielbetrieb der NBA ausgeschlossen.

Liga, Klubbesitzer und Spieler einigten sich darauf, dass die Profis ab der kommenden Spielzeit dreimal pro Saison (1x Offseason, 2x Season) unangekündigt getestet werden.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel