vergrößernverkleinern
Marcus Morris und Markieff Morris Phoenix Suns v Houston Rockets
Markieff Morris pielt seit 2011 bei Phoenix, Marcus (vorne) kam ein Jahr danach © Getty Images

Die Zwillinge Marcus und Markieff Morris von den Phoenix Suns müssen sich wegen eines tätlichen Angriffs am Rande eines Highschool-Spiels vor Gericht verantworten.

Im Januar sollen die Brüder gemeinsam mit drei anderen Personen auf einen Mann losgegangen sein. Das Opfer wurde laut Zeugenaussage von den Angreifern getreten und geschlagen. Im Krankenhaus wurden ein Nasenbeinbruch, Risswunden sowie Prellungen festgestellt.

Nach Angaben der Polizei soll es zu der Auseinandersetzung gekommen sein, nachdem die Mutter der Morris-Zwillinge unangemessene SMS-Nachrichten erhalten hatte.

"Wir sind enttäuscht darüber, dass Marcus und Markieff Morris angeklagt wurden", sagte Lon Babby, bei den Phoenix Suns Präsident für Basketball-Angelegenheiten.

Die Brüder müssen am 7. Mai vor Gericht erscheinen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel