Video

Die Verhaftung und der dabei erlittene Beinbruch des Schweizers Thabo Sefolosha von Dennis Schröders Atlanta Hawks schlägt weiter hohe Wellen. Die NBA schaltet sich ein.

Die NBA hat eine Untersuchung zur Verhaftung von Thabo Sefolosha und Pero Antic von den Atlanta Hawks aufgenommen (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Die beiden Teamkollegen von Nationalspieler Dennis Schröder waren am Rande der Messerattacke auf den früheren Trierer Chris Copeland unter anderem wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt verhaftet worden.

Dabei zog sich der Schweizer Sefolosha einen Wadenbeinbruch zu. "Wir arbeiten mit den Hawks und den lokalen Behörden daran, mehr Informationen über Thabos Verhaftung zu erlangen", sagte NBA-Sprecher Michael Bass.

Inzwischen waren private Videos von Zeugen bei dem Promiportal "TMZ" aufgetaucht, die einen sehr rüden Umgang von sechs Polizisten mit Sefolosha zeigen und Antics Version zu bestätigen scheinen.

"Es gibt ein Video, das für sich spricht. Ich kann nur sagen, dass uns die schlechte Publicity für die Hawks sehr leid tut. Mit der anderen Situation hatten wir nichts zu tun", bestritt Antic eine Verwicklung in die Copeland-Geschichte.

Auch die Spielergewerkschaft (NBPA) und die New Yorker Polizei haben inzwischen Ermittlungen zu dem Vorfall eingeleitet. Das sei "ein normaler Vorgang, wenn jemand eine Verletzung beklagt", wie ein Polizeisprecher erklärte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel