Video

New York City - Die Atlanta Hawks verlieren Spiel drei der Serie gegen die Brooklyn Nets. Dennis Schröder zeigt eine schwache Leistung. Ein 18:0-Lauf der Nets entscheidet die Partie.

Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks in der ersten Playoff-Runde der NBA die erste Niederlage kassiert.

In Spiel drei der Best-of-Seven-Serie unterlagen die Hawks am Samstag bei den Brooklyn Nets 83:91 (40:47) und führen nur noch mit 2:1 (Der LIVETICKER zum Nachlesen).

Der 21 Jahre alte Schröder zeigte bei der Niederlage eine schwache Leistung, erzielte in 23 Minuten Spielzeit nur drei Punkte und traf lediglich einen von neun Würfen aus dem Feld (Die NBA-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

"Sie waren von Beginn an heißer als wir. Es war für sie ein wichtiges Spiel. So haben sie auch gespielt und ihren Job erledigt", sagte Atlantas Center Al Horford, der auch nur drei seiner zwölf Würfe aus dem Feld verwandelte. Paul Millsap verbuchte 18 Zählern und 17 Rebounds.

Hawks verschlafen Start

Schon von Beginn an wirkte die Nummer eins der Eastern Conference nicht so giftig und konzentriert wie gewohnt. Die Nets erwischten nicht zuletzt dank Bojan Bogdanovic einen Traumstart und führten nach dem ersten Viertel mit 31:16.

Der Kroate, der wieder in die Startformation zurückgekehrt war, versenkte drei schnelle Dreier und kam insgesamt auf 19 Punkte. Im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen in Atlanta spielte Brooklyn konsequenter seinen Größenvorteil über Brook Lopez (22 Zähler, 13 Rebounds) aus.

"Egal wie Spiel 2 gelaufen ist, ich musste mich heute zurückmelden um uns eine Chance zu geben, das Spiel zu gewinnen", sagte Brooklyns Thaddeus Young. Der Forward hatte zuletzt in Atlanta mit nur zwei Zählern enttäuscht (Alles zur NBA im Free-TV auf SPORT1: Do., 23.30 Uhr: Inside US Sports).

18:0-Lauf bringt Nets auf Kurs

Die Hawks waren aber noch nicht raus aus dem Spiel. Angeführt vom starken Forward DeMarre Carroll, der mit 22 Punkten bester Werfer war, kämpfen sie sich zurück. Pero Antic schloss einen 11:0-Lauf mit der 62:58-Führung ab.

Dann riss allerdings der Faden komplett. Young leitete eine furiose Phase der Gastgeber ein. Mit dem 18:0-Run weit in das Schlussviertel hinein gerieten sie auf die Verliererstraße.

"Sie werden natürlich ihre Schlüsse ziehen, aber wir können mit diesem Team mithalten und haben jetzt viel Selbstvertrauen getankt", sagte Lopez.

Serie gegen Brooklyn reißt

Spiel vier findet in der Nacht auf Dienstag (ab 1 Uhr LIVESCORES) ebenfalls in New York statt.  Die Hawks verpassten ihre erste 3:0-Führung seit 1970 - damals gegen die Chicago Bulls und verloren erstmals nach zuvor sieben Siegen in Folge gegen die Nets.

"Sie haben Selbstvertrauen - genau wie wir. Es sind die Playoffs. Sie haben von Beginn an richtig gut gespielt. Jetzt wird es eine Serie", prophezeite Coach Mike Budenholzer. Ein Spaziergang in die zweite Runde ist nun endgültig vom Tisch.

Der Playoff-Baum der NBA 2015
Der Playoff-Baum der NBA 2015 © SPORT1
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel