vergrößernverkleinern
Washington Wizards v Dallas Mavericks
Chandler Parsons (r.) spielte am College für die Florida Gators © Getty Images

Dallas steht vor Spiel 2 in Houston (ab 3.30 Uhr LIVESCORES) unter Druck. Nun drohen Dirk Nowitzki auch noch die Mitspieler Chandler Parsons und Devin Harris wegzubrechen.

Als wäre der 0:1-Rückstand in der ersten Runde der NBA-Playoffs für die Dallas Mavericks nicht schon schlimm genug.

Für Spiel 2 bei den Houston Rockets (ab 3.30 Uhr LIVESCORES) zittert Dirk Nowitzkis Mannschaft erneut um zwei Stars (Die NBA-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Weder Problemfall Chandler Parsons, noch der so wichtige zweite Point Guard Devin Harris konnte am Montag trainieren. "Bei beiden könnte es sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden", sagt Coach Rick Carlisle.

Parsons plagen schon seit der Endphase der regulären Saison hartnäckige Knieprobleme. Beim 108:118 in Spiel 1 biss er für 37 Minuten auf die Zähne, hatte aber  nach eigener Aussage "starke Schmerzen".

Nur fünf seiner 15 Würfe konnte der Ex-Rocket verwandeln. Harris erlaubten Zehenprobleme am linken Fuß nur zehn Minuten Einsatzzeit (Alles zur NBA im Free-TV auf SPORT1: Do., 23.30 Uhr: Inside US Sports).

Beide spielen im Angriff der Mavericks eine wichtige Rolle und sind als Unterstützung für Nowitzki gefragt, der in Spiel 1 mit 24 Punkten der einzig effiziente Scorer war.

Gegen die offensivstarken Rockets um MVP-Kandidat James Harden und Dwight Howard darf sich Dallas auch nicht wieder so viele Ballverluste (17) leisten, wollen sie nicht mit einer 0:2-Hypothek zu Spiel 3 nach Hause zurückkehren.

Das konnten in der NBA-Historie erst 16 Teams noch drehen.

Der Playoff-Baum der NBA 2015
Der Playoff-Baum der NBA 2015 © SPORT1
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel