Video

Hawks-Youngster Dennis Schröder gibt via Twitter Entwarnung. Die Untersuchung in Atlanta ergibt einen verstauchten Zeh, ein Playoff-Einsatz dürfte nicht in Gefahr sein.

Die Verletzung von Dennis Schröder aus dem Spiel seiner Atlanta Hawks gegen die Milwaukee Bucks hat sich als nicht so schwer wie zunächst angenommen herausgestellt (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Die erste Diagnose lautete Verdacht auf einen gebrochenen Zeh, was sich aber nach einem Arztbesuch mit Röntgen- und MRT-Untersuchung als falsch erwies.

Via Twitter gab der Point Guard des Ost-Spitzenreiters, der bei der Pleite gegen die Detroit Pistons fehlte, Entwarnung (Alles zur NBA im Free-TV auf SPORT1: Do., 23.30 Uhr: Inside US Sports).

Video

"Ich war beim Arzt. Er hat gesagt, es ist weder ein Bruch noch eine ernste Verletzung. Es schmerzt aber trotzdem ein wenig."

Wie die Hawks in einer Pressemitteilung erklärten, handelt es sich lediglich um eine Verstauchung. Über eine Rückkehr als Ersatzmann von Jeff Teague wollte Atlanta keine Zeitangaben machen, die Playoffs (Start 18. April) dürften aber nicht in Gefahr sein.

Atlanta liegt mit einer Bilanz von 56 Siegen bei 19 Niederlagen an der Spitze der Eastern Conference.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel