Video

Die NBA bestätigt zwar das unsportliche Foul gegen Atlantas Horford, eine weitere Sperre wird aber nicht verhängt. Nur ein Hawk wird im Do-or-Die Spiel fehlen.

Die Atlanta Hawks können vor dem wichtigen vierten Spiel der Eastern Conference Finals zumindest etwas aufatmen.

Das Team des Deutschen Dennis Schröder muss nicht auf Center Al Horford verzichten, nachdem der Big Man in Spiel drei gegen die Cleveland Cavaliers mit einem unsportlichen Foul (Flagrant Foul 2) gegen Matthew Dellavedova vom Platz geflogen war.

Das unsportliche Foul wurde noch einmal bestätigt, eine weitere Sperre wird aber nicht folgen. Dies erklärte NBA-Sprecher Tim Kuck (Alles zur NBA im Free-TV auf SPORT1: Do., 23.30 Uhr: Inside US Sports).

Atlanta liegt in der Best-of-Seven-Serie gegen LeBron James und seine Cavs bereits mit 0:3 hinten und kämpft in Cleveland gegen das Playoff-Aus.

Die Hawks müssen bereits auf Scharfschützen Kyle Korver verzichten, der sich nach einem Zusammenprall mit Dellavedova schwer am Knöchel verletzt hatte und für den Rest der Saison ausfallen wird.

Spiel vier findet in der Nacht auf Mittwoch (2.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM) in der Quickens Loan Arena in Cleveland statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel