vergrößernverkleinern
Cleveland Cavaliers v Los Angeles Lakers
Kobe Bryant kommt nach der Saison 2015/16 wohl nicht mehr zurück © Getty Images

Los Angeles - Der General Manager der Los Angeles Lakers rechnet mit dem Karriereende von Kobe Bryant nach der kommenden Saison. Die "Black Mamba" will sich aber nicht festlegen lassen.

Die Zeit von Superstar Kobe Bryant bei den Los Angeles Lakers neigt sich nach fast 20 Jahren dem Ende entgegen.

Nach Angaben von General-Manager Mitch Kupchak wird die Saison 2015/16 der NBA die letzte des 36-jährigen Bryant im Trikot der Lakers.

"Das hat er angedeutet. Er geht in sein letztes Vertragsjahr. Es gab keine Gespräche über eine Fortsetzung, und ich denke, die wird es auch nicht geben", sagte Kupchak dem Radiosender SiriusXM.

Bryant spielt seit 1996 und damit seine gesamte NBA-Karriere bei den Kaliforniern, mit denen er fünfmal Meister wurde und ist mit einem Gehalt von 25 Millionen Dollar der bestbezahlte Spieler der NBA.

Der 37-Jährige will sich aber noch nicht auf ein Karriereende festlegen lassen. "Meine Überlegungen, ob die nächste Saison meine letzte ist, sind die gleichen wie beim letzten Mal, als ich gefragt wurde", bekräftigte Bryant via Twitter.

Bryant hatte sich immer noch ein Hintertürchen offen gehalten. "Will ich über nächstes Jahr hinaus weiterspielen? Momentan würde ich nein sagen, aber das kann sich ändern", sagte der drittbeste Korbjäger der NBA-Geschichte.

Zuletzt hatte er allerdings immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, die laufende Spielzeit war für ihn im Januar nach einem Riss der Rotatorenmanschette in der rechten Schulter vorzeitig beendet.

"Ich spreche mit ihm hin- und wieder. Seine Schulter erholt sich gut. Wir erwarten eine vollständige Genesung, aber er ist viel näher am Ende als am Anfang", sagte Kupchak.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel