vergrößernverkleinern
Cleveland Cavaliers v Chicago Bulls - Game Six
Kyrie Irving schleppt sich mit Knie- und Fußverletzungen durch die Playoffs © Getty Images

Star-Aufbau Kyrie Irving von den Cleveland Cavaliers droht beim Auftakt gegen die Hawks um Dennis Schröder (Do., 2.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US) auszufallen.

Die Cleveland Cavaliers bangen vor Spiel 1 der Eastern-Conference-Finals in der NBA gegen Dennis Schröder und die Atlanta Hawks (Do., ab 2.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM) um ihren Star-Aufbauspieler Kyrie Irving.

Der Weltmeister musste wegen einer Entzündung im linken Knie und einer Zerrung im Fuß beim Training der Cavs am Samstag aussetzen. Am Freitag war er wegen seiner Verletzungen erneut vom Teamarzt durchgecheckt worden.

"Er hat eine gerade Menge Behandlungen. Wir beobachten die Situation und hoffen, dass er bis zum Spiel Fortschritte macht", sagte Trainer David Blatt. Irvings Einsatz in Spiel sei "alles andere als sicher. Aber wir hoffen auf ihn", gab der Coach an. 

Irving ist bereits seit der ersten Runde gegen die Boston Celtics angeschlagen, im entscheidenden Spiel 6 gegen die Chicago Bulls am Donnerstag musste er wegen seiner Knieprobleme ausgewechselt werden.

Ein Ausfall des Point Guards wäre ein weiterer herber Schlag für das Team von LeBron James, das bereits ohne Star-Forward Kevin Love (ausgekugelte Schulter, Saisonaus) auskommen muss.

Tristan Thompson musste nach einem Sturz auf die Schulter gegen die Bulls ebenfalls behandelt werden, Iman Shumpert spielt mit einer Leistenverletzung. "Es ist offensichtlich dass wir gerade ziemlich mitgenommen sind", fasste James zusammen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel