vergrößernverkleinern
Isiah Thomas war als Spieler zwölf Mal All-Star
Isiah Thomas war als Spieler zwölf Mal All-Star © Getty Images

Der zweimalige NBA-Champion Isiah Thomas wechselt zum Frauen-Basketball.

Der 54-Jährige ist neuer Präsident und Mitbesitzer der New York Liberty aus der Profiliga WNBA. Als Spieler holte der zwölfmalige All-Star beide Titel mit den Detroit Pistons (1989, 1990). Als Trainer und Manager war Thomas weniger erfolgreich. 2008 war der frühere Point Guard als Headcoach der New York Knicks entlassen worden.

"Ich bin stolz, die Möglichkeit zu bekommen, die New York Liberty zu führen und dabei zu helfen, dass der Klub zurück in die WNBA-Spitze kommt", sagte Thomas: "Für mich ist Basketball Basketball. Diese Frauen sind herausragende Athleten, die New York einen Titel erkämpfen wollen."

Pikant: Vor acht Jahren war Thomas vorgeworfen worden, Anucha Browne Sanders, die damals als leitende Angestellte bei den Knicks tätig war, sexuell belästigt zu haben.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel