vergrößernverkleinern
Cleveland Cavaliers v Atlanta Hawks - Game One
DeMarre Carroll hatte Glück im Unglück © Getty Images

DeMarre Carroll verletzt sich nicht so schwer, wie zunächst befürchtet. Der Superstar der Atlanta Hawks könnte im zweiten Spiel gegen die Cavaliers wieder zum Einstz kommen

DeMarre Carroll hat sich in Spiel eins der Atlanta Hawks gegen die Cleveland Cavaliers im Halbfinale der NBA-Playoffs nicht so schlimm verletzt, wie zunächst befürchtet.

Eine Kernspintomographie am Donnerstag ergab, dass er sich das linke Knie zwar verstaucht, aber keine Brüche oder Bänderverletzungen erlitten hatte. Ob er in Spiel zwei am Samstag (2.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US) auflaufen kann, ist noch nicht sicher.

Der Teamkollege des deutschen Nationalspielers Dennis Schröder hatte sich im letzten Viertel bei der 89:97-Niederlage im Auftaktmatch gegen die Cavs verletzt und konnte das Knie nach dem Spiel nicht belasten.

Der Small Forward gilt als wichtige Stütze im Team der Hawks und nimmt im Duell mit Cleveland vor allem in der Defensive eine tragende Rolle ein - er soll Superstar LeBron James in Schach halten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel