vergrößernverkleinern
Washington Wizards v Atlanta Hawks - Game One
Dennis Schröder spielt seine zweite Saison in der NBA © Getty Images

Dennis Schröder und seine Hawks wollen die Auftaktpleite gegen Washington vergessen machen. Coach Mike Budenholzer fordert mehr Aggressivität von Atlanta.

Die Atlanta Hawks stehen bereits unter Druck.

Die Mannschaft um den deutschen Nationalspieler Dennis Schröder muss nach der Auftaktpleite Spiel 2 der Conference-Halbfinals gegen die Washington Wizards (ab 2 Uhr LIVESCORES) unbedingt gewinnen (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Mit einem 0:2 sollten die Hawks nicht in die Hauptstadt fahren, denn nur 13 NBA-Teams gewannen eine Playoff-Serie mit einer solchen Hypothek noch - zuletzt die Memphis Grizzlies 2013.

Vor allem die Trefferquote in der Endphase muss im zweiten Heimspiel besser werden. Das beste Team der Eastern Conference traf im letzten Viertel nur fünf von 28 Würfen.

"Wir müssen aggressiver sein und häufiger die Zone attackieren", fordert Coach Mike Budenholzer (Alles zur NBA im Free-TV auf SPORT1: Do., 23.30 Uhr: Inside US Sports).

Genau das ist Schröders Stärke, vielleicht bekommt der 21-Jährige also mehr Einsatzzeit als die 14 Minuten in Spiel 1. Als einer von nur drei Hawks hatte er eine positive Punktebilanz.

Sein aggressives Spiel könnte auch Washingtons zuletzt starken Guards John Wall (18 Punkte, 13 Assists) und Bradley Beal (28 Zähler) mehr Probleme bereiten.

Die Spiele 3 und 4 finden dann in Washington statt. In den Conference-Finals würde es gegen den Sieger aus Cleveland Cavaliers und Chicago Bulls gehen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel