vergrößernverkleinern
BASKET-NBA-FINALS-WARRIORS-CAVALIERS
Matthew Dellavedova (M.) wurde in Spiel drei der NBA-Finals von schweren Krämpfen geplagt © Getty Images

Finals-Überraschung Matthew Dellavedova muss nach Clevelands Sieg in Spiel drei völlig verausgabt in eine Klinik eingeliefert werden. Teamkollege LeBron James adelt ihn.

Matthew Dellavedova von den Cleveland Cavaliers ist nach dem 96:91-Sieg in Spiel drei der NBA-Finals gegen die Golden State Warriors mit schweren Krämpfen ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Der Point Guard der Cavs musste sich in der Cleveland Clinic behandeln lassen, erhielt Infusionen und wird für weitere Untersuchungen vorerst dort bleiben.

"Sein Körper muss aus Stahl sein", sagte Superstar LeBron James über Dellavedova: "Er gibt alles, bis sein Tank leer ist. Er ist enorm wichtig für uns."

Dellavedova war beim Sieg der Cavaliers 39 Minuten auf dem Feld und erzielte 20 Punkte. Sein Team liegt nach dem Erfolg in eigener Halle in der Best-of-Seven-Serie mit 2:1 in Führung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel