vergrößernverkleinern
Maxi Kleber
Maximilian Kleber spielt im Juli in der Summer League der NBA © Imago

Maximilian Kleber kämpft nach einer starken Saison in Spanien um seinen NBA-Traum und tritt in der Summer League an. Für die Nationalmannschaft macht er aber Abstriche.

Nationalspieler Maximilian Kleber wird im Juli an der Summer League der NBA teilnehmen. Der Forward, der in Spanien für Obradoira CAB spielt, läuft beim Vorbereitungsturnier in Orlando vom 4. bis 10. Juli für die Miami Heat auf.

"Ich denke, es wird eine super Erfahrung für mich und ich werde die Zeit gut nutzen. Es wird interessant sein, die Athletik kennenzulernen", erklärte Kleber auf der Homepage seiner Agentur Lumani 10.7.

Für die Heat hatte im vergangenen Jahr bereits Danilo Barthel von den Fraport Skyliners Frankfurt gespielt. Kleber trifft mit Miami in Orlando auf die Indiana Pacers, Brooklyn Nets, Detroit Pistons und LA Clippers.

Nach einer starken Saison in der spanischen ACB für Obradoira CAB hat der deutsche Nationalspieler damit die Chance, sich auf die Notizzettel der NBA-Teams zu spielen. 11,5 Punkte (20. Platz ligaweit) und 6,5 Rebounds (7.) in 25 Minuten pro Spiel legte Kleber im vergangenen Jahr auf.

"Das Interesse diverser NBA-Teams ist definitiv geweckt", sagte sein Agent Jan Rohdewald: "Wir haben versucht bei der Sommerplanung auf der einen Seite dem Traum NBA gerecht zu werden und auf der anderen Seite aber auch zu gewährleisten, dass Maxi fit und ausgeruht zur Vorbereitung der Nationalmannschaft reisen kann. Beides ist uns sehr wichtig."

Kleber absolviert daher Workouts in den USA und die Summer League in Orlando. Das Vorbereitungsturnier in Las Vegas vom 10. bis zum 20. Juli wird er dagegen nicht spielen.

Das erste Trainigslager der DBB-Auswahl wird vom 20. bis 25. Juli in Bonn stattfinden. Die EM steigt vom 5. bis 20. September.

Die deutsche Nationalmannschaft um Dirk Nowitzki und Dennis Schröder trifft in der Vorrunde in Berlin auf auf Spanien, Serbien, Italien, die Türkei und Island. Vier Teams kommen ins Achtelfinale, für das Olympiaticket muss mindestens Platz sechs her.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel